Fachschaft

für Pflegewissenschaft und Humanmedizin an der Uni Witten/Herdecke

Tipps zum Auswahlverfahren

Sei einfach Du selbst!

Zu allererst: An der Uni Witten-Herdecke angenommen zu werden ist kein Hexenwerk. Du brauchst viel Glück und eine gute Bewerbung. Der beste Tipp dazu: Sei möglichst  authentisch und ehrlich. Durch deine Bewerbung wollen die Gutachter dich und deine Motivation für das Studium kennenlernen.

Mit Sicherheit ist es von Vorteil schon einige Erfahrungen im medizinischen Bereich gemacht zu haben. Aber es ist auch kein muss.

Ansonsten können wir dir folgendes empfehlen:

  • Setzte dich genau mit deiner Motivation auseinander, warum du in Witten studieren möchtest. Kenne die Vor- und Nachteile der Uni. Wenn du dich nur bewirbst, weil du an einer staatlichen Uni keinen Platz bekommst, fällt das auf.

 

  • Komm ruhig mal für einen Tag (am besten mittwochs) vorbei und lauf mit jemandem einfach mit. Du bekommst den besten Eindruck von der Uni, wenn du die Vorlesungsarten, POL sowie das Gewusel in der Mensa selber einmal erlebt hast. Wir können dir bei der Vermittlung helfen.

 

  • Halte dich an die Vorgaben in der Bewerbung. Klingt banal, dennoch fällt es immer wieder auf. Das heißt. Bei den Fragen werden Bewerber*innen, die mehr als 10 Zeilen geschrieben haben aussortiert. Schreibe mind. 2 Seiten im ausführlichen Lebenslauf, um einen guten Eindruck von dir vermitteln zu können. Dies ist gleichzeitig dein Bewerbungsschreiben.

 

  • Apropos langer Lebenslauf: Reflektiere dein Leben kritisch und versuche einen roten Faden zu haben. Stell dir vor, dass unsere Gutachter dutzende Bewerbungen pro Semester lesen. Überlege dir also, warum genau du an der Uni Witten studieren solltest und schreib es auf!

 

  • Schreib deine Bewerbung selber und lass nur Änderungen (von Freunden und Familie) zu, wenn sie dir gefallen und auch zu dir passen. Spätestens beim Auswahlverfahren fällt sonst auf, dass deine schriftliche Bewerbung und du selbst nicht zueinander passen.

 

  • Nutze nur Anhänge, die sinnvoll sind. Dein Streitschlichter-Zertifikat aus der 7. Klasse oder das 2 tägige-Hospitieren bei einer Physiopraxis müssen nicht unbedingt angehangen werden. Falls du aber Praktika, ein FSJ oder eine Ausbildung in deiner Bewerbung erwähnst, muss dies bitte beigelegt werden

BITTE nicht tackern und verwendet keine teuren Bewerbungsmappen. Büroklammern reichen vollkommen aus. Die Menschen, die eure Bewerbung auspacken werden es euch danken!