Fachschaft

für Pflegewissenschaft und Humanmedizin an der Uni Witten/Herdecke

Interessenvertretung

Vertreter im Departmentrat für Pflegewissenschaft / Vertreter im Fakultätsrat- Björn Taubitz (*1983)

Studierender der Pflegewissenschaft (M.Sc.) seit dem WS 2019/20

Bisherige Ausbildung/Tätigkeiten: Gesundheits- und Krankenpfleger, 2013 - 2016 Studium Pflegewissenschaft (B.A.) an der Evangelischen Hochschule Bochum, Thema der Bachelorarbeit: "Mangelernährung im Krankenhaus. Finanzielle Auswirkungen und Handlungsempfehlungen"

Aufgaben des Amtes: Vertretung der Studierenden im Departmentrat für Pflegewissenschaft

Motivation für das Amt: Als Vertreter der Studierenden der Pflegewissenschaft im Departmentrat habe ich die Möglichkeit, mich direkt an der Weiterentwicklung des Departments zu beteiligen und in diesem Zug die Interessen der Studierenden aktiv zu repräsentieren und einfließen zu lassen.

Vertreterin im Fakultätsrat - Rosalie Heimke (*1992)

Studierende der Pflegewissenschaft (M.Sc.) seit dem WS 2019/20

Bisherige Ausbildungen/Tätigkeiten: Gesundheits- und Krankenpflegerin (B.A.) und stellv.Stationsleitung Intensivüberwachung bis Ende September 2019; seit Oktober 2019 Qualitätsmanagerin im ambulanten Pflegedienst; seit April 2020 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Pflegewissenschaft

Aufgaben des Amtes: Regelmäßige Teilnahme an den Fakultätsratssitzungen und damit Gewährleistung der kontinuierlichen Interessenvertretung meiner Mitstudierenden der Pflegewissenschaft im genannten Gremium.

Motivation für das Amt: Hinter den Kulissen einer Universität und in jeder ihrer Fakultäten passiert sehr viel. Umso wichtiger sind die studentischen Vertreter, die dank euerer Wahlen vielfältige Einblicke in das Geschehen erhalten und über Entscheidungsbefugnisse verfügen in eurem Sinne die Entwicklung an der Fakultät zu beeinflussen.

Vertreter im Senat - Adrian Rombach (*1994)

Studierender der Humanmedizin seit dem SS 2016

Aufgaben des Amtes: Als studentisches Mitglied im Senat vertrete ich dort die Interessen der Studierenden meiner Fakultät. Um dies in angemessener Form tun zu können, bleibe ich im Bezug auf Neuerungen und Veränderungen an meiner Fakultät sowie an der Universität stets auf dem neusten Stand. Dafür stehen wir studentischen Vertreter*Innen in regem Austausch mit der Studierendenschaft, der Fakultät und dem Präsidium.

Motivation für das Amt: Im Senat kann ich aktiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Universität mitwirken. Dabei spielt für mich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Fakultäten eine große Rolle. Wichtige Anliegen sind für mich Fragen rundum Gleichstellung, die Stärkung der akademischen Selbstverwaltung und Einsatz für innovative Lehrformate sowie die Schärfung des wissenschaftlichen Profils der UWH.